www.mokume-saar.de - Blog
 
Schmuck-Unikate in japanischer Schmiedekunst
   

Jubiläum! Goldschmiede Eckardt wird 25.

So war es früher: Unser Schmuck aus 25 Jahren Goldschmieden 

25 Jahre Selbständigkeit in Sachen Schmuck: da kommt schon einiges zusammen! Im Laufe der Jahre hat sich unser Stil naturgemäß verändert, aber unsere Schmuckstücke sind noch immer zeitlos. Heute schmieden wir fast ausnahmslos Mokume Gane. Dennoch ist es sicherlich interessant zu sehen, wie unser Schmuckdesign früher aussah.

Mit Brillanten und anderen Edelsteinen haben wir schon immer gern gearbeitet (denn Markus ist ja nicht nur Goldschmiedemeister, sondern auch Juwelenfasser, hier liegt die Liebe zu den Farbedelsteinen und Diamanten bereits mit in der Wiege). Daher haben wir viel Schmuck mit verschiedenen farbigen Edelsteinen, wie Citrin und Aquamarin, Rubin und Safir, Peridot und Opal (einer unserer Lieblingssteine), aber auch Exoten wie saarländischem Quarz gearbeitet.  Daraus entwickelten sich später Kleinserien, wie unser "Feuerläufer", Sammelringe "Hotchpotch" und unser Ringstecksystem "Aladin", für das wir sogar ein Patent erhalten haben.

Diamanten, Brillanten und Rohdiamanten waren von Anfang an immer mit dabei. Vor 25 Jahren hat kaum ein Schmuckschaffender mit Rohdiamanten gearbeitet, hier waren wir schon damals unserer Zeit weit voraus.

Perlen mochten wir auch immer gern. Vom klassischen Perlcollier einmal abgesehen bieten die Juwelen des Meeres sehr viel mehr Möglichkeiten, besonderen Schmuck mit Ihnen zu gestalten. Es gibt sie in einer riesigen Auswahl an Farben, Formen und Größen - Perlen sind ein wunderbares Material für Unikatschmuck, weil jede Perle für sich ein Unikat ist.

Schmuck mit Handgravur war immer Bestandteil unserer Goldschmiede (zufällig bin ich ja Handgraveurin...) - auch hier gibt es interessante Schmuckstücke im Rückblick. Da das Herstellen von Modellen aus Wachs zu den Aufgaben eines Graveurs gehört, haben wir auch auf diese Weise Schmuckstücke hergestellt. Hierfür wurde ein Wachsmodell "geschnitzt", das anschließend in Gold oder Silber gegossen und weiter zu Unikat-Schmuckstücken verarbeitet wurde.

 

Und hier ist sie: die

 

Galerie unserer Schmuck-Unikate aus 25 Jahren

      

   

Von oben links nach unten rechts:  Anhänger mit Opal und naturfarbenen Brillanten - Anhänger mit Peridot und beweglichem Mittelteil - Ohrstecker aus Titan - Ungewöhnlicher Ring mit beweglichen Quarzkugeln - Doppeldecker-Ring mit Aquamarin-Cabochon und Koralle -  Ansteckschmuck aus Stahl mit Quarzkristallen - Handgestricktes Collier mit Magnetverschluss - Ringe mit drehbarem Oberteil und verstellbarer Ringgröße

 

Ringstecksystem "Aladin" und Serie "Feuerläufer"

    

   

Unser patentiertes Ring-Steck-System "Aladin" bietet die Möglichkeit, bis zu 4 Ringe miteinander zu kombinieren oder die Ringe auch jeweils einzeln zu tragen. Hierbei können unterschiedliche Edelmetall-Farben (750/000 Gelb- oder Weißgold), unterschiedliche Ringprofile, polierte oder mattierte Oberflächen gemixt werden, mit oder ohne Brillantbesatz. Der Clou aber ist die Kombination aus verschiedenen Edelmetall-Farben: durch das Zusammenstecken unterschiedlicher Edelsteinfarben wird deren Leuchtkraft verstärkt und die Brillanz erhöht. So entstehen phänomenale Farbkombinationen mit einzigartiger Leuchtkraft.

 

Die Serie "Feuerläufer" besteht aus Ringen, Ohrschmuck, Anhängern und Armreifen aus Sterlingsilber mit Feingold. Dazu kombinieren wir verschiedene farbige Edelsteine wie Citrin, Amethyst, Topas oder auch synthetische Steine und auch Perlen.

 

 

Diamant- und Rohdiamant Unikate

 

       

 

Verschiedene Unikate mit besonderen Diamanten und Brillanten, wie zum Beispiel ein Diamant im Blütenschliff oder klassische Ringe mit besonders ausgetüftelten Fassungen für die Brillanten. Besonders bemerkenswert sind die Diamant-Würfel in dem Platin-Collier unten rechts: damals waren Laser-Bohrungen noch nicht möglich, trotzdem sind die Würfel alle durchbohrt.

 

Schmuck mit Perlen

  

 

Diese kleinen Unikate aus dem Meer bieten den Stoff für einmalige Unikate. Wie zum Beispiel einen Zwei-Finger-Ring aus Palladium und Gold mit Brillanten - oder als Ring mit einer naturfarbenen Süßwasser-Zuchtperle und Brillant. Aussergewöhnlich war auch das Collier mit Zuchtperlen im Farbverlauf...

 

Handgraviertes und Handmodelliertes

 

         

 

Besondere Unikate entstehen durch die Verzierung mit einer Handgravur. Wie zum Beispiel der Sternzeichen-Anhänger mit Skorpion, dessen Körper aus seinem Namen besteht. Oder die kleinen Häuschen-Ringe, deren Ziegel, Böden und Säulen Strich für Strich per Hand graviert wurden. Wie schon oben erwähnt haben wir vieles modelliert, zum Beispiel die Hand-Kettenverschlüsse, den Löwen-Anhänger (hier eine Detail-Aufnahme) oder Trauringe. 3D-Drucker gab es ja damals nicht.

 

 


 

Empfehlen Sie uns weiter. Danke!
     

 

 

 

Mokume Gane Manufaktur Markus Eckardt - GOLD & EDELSTEINDESIGN Juwelenfasser und Goldschmiedemeister, Restaurator im Gold- und Silberschmiedehandwerk

Provinzialstraße 112, 66806 Ensdorf • Fon: +49 6831 - 8 01 91 • E-Mail: info@mokume-saar.de

Goldschmiede Eckardt als Outlook Kontakt hinzufügen | Impressum | Datenschutz | Öffnungszeiten